Ein Dackel packt aus!

Samstag, 31. Januar 2015

Viel Elan

Seitdem ich eine Entsäuerung gemacht habe geht es mir besser und ich habe großen Elan meine Maschinen zu quälen.
So habe ich mal ganz schnell neue 60° Tischläufer  und Deckchen genäht, diesmal aus Bordürenstoff.

 Sehen doch schick aus oder?
 Dann habe ich noch eine Tablett Pyramide genäht, damit steht das Tablett beim Skypen einfach supi, genau die richtige Position für die Kamera. Mal keinen Eulenstoff sondern Dackelstoff, Woodstock wird sonst noch eifersüchtig*grins*
 Ein Ufo habe ich auch aufgearbeitet, hatte ich schon im Bootcamp angefangen und den Rest dann zu hause. Planung und Zuschnitt erfolgte schon vor 2 Jahren in Dänemark und nun ist es vollbracht, genauso wie ich mir den Läufer vorgestellt habe, menno ist der schön*stolz*! Batiks strahlen einfach immer so traumhaft.

Nun kommt noch ein Nachtrag zum Bootcamp.
Hier ist der fast fertige Stargello von Katja, komplett aus Batiks und Zacken bis in die Spitzen.
Gut gemacht, Katja !
 Manuela hatte sich auf einen Shadow eingestellt, aber mit Rechtecken und nicht Quadraten, auch sie hat Batiks verwendet, das soll eine Bettdecke werden, die Hälfte ist nun schon geschafft, mal sehen, wann sie uns das komplett Teil zeigt. Prima, Manuela, einfach dufte.
So, das war es wieder mal auf die Schnelle, nun werde ich wieder die Maschinen quälen*freu*
Schönes Wochenende und eine gute neue Woche.
 Bis denne 
Siggi und Woodstock


Dienstag, 27. Januar 2015

Nähen, fast bis der Arzt kommt!

Die Weibertruppe der Nachteulen war mal wieder im Bootcamp und hat genäht, bis die Maschinen Rauchzeichen gaben. Das Gästehaus der Polizei gab uns Obdach und wir konnten unsere Nähwut richtig rauslassen. Dieses Wochenende hat wieder mal seine heilende Wirkung gezeigt, denn Renate kam krank an(wie auch im letzten Jahr) und am Samstag war sie wieder fast fit, aber am Montag konnte ihr Mann eine völlig gesunde Renate in Empfang nehmen. Vielleicht sollte man mal die Krankenkasse um Zuschuß bitten*grübel*, weil eben kein Arzt kommen mußte.
Am letzten Wochenende sind ganz tolle Projekte fertig geworden bzw. fast fertig. Mädels ich bin sehr stolz auf Euch. Leider war ich diesmal nicht so fleißig am Auslöser, deshalb gibt es nicht so viele Bilder, aber ein paar kann ich dennoch zeigen.
So sieht unser Büfett aus, legger legger*kicher*        
Katja schmeckt es , ganz verklärt sieht sie aus*grins*
 Die Arbeit wird von Conny kritisch beobachtet.
  Unser eingedeckter Frühstückstisch
 Chriss braucht erstmal Kaffee um die Müdigkeit zu vertreiben, die das Nähen bis Morgens hinterläßt. Da stehen Ihr glatt die Haare zu Berge*kicher*
 Dies war meine Nähüberraschung für die Damen, damit sie wenigsten ein Erfolgserlebnis an diesem Wochenende hatten*schmunzel*
 Wie Ihr an den Fusseln seht, konnte es sofort als Mülli benutzt werden.
Nicht, daß Ihr denkt die Mädels haben nix geschafft, doch doch, hier strahlt Bettina mit Ihrem Stargello um die Wette, die anderen Bilder werde ich nachreichen.
Er wird Ihr Büro verschönen, wird bestimmt einige Kollegen etwas grün (vor Neid) aussehen lassen.
Dafür gab es natürlich ein Bienchen.
 Im Vorfeld hatte ich mir schon mal eine neue "Werkzeugtasche" genäht, ich nenn sie "Trippelzippel".
Warum? Na die Reißer innen und außen und die Zipfel der Seiten rechtfertigen diesen Namen.


Es geht eine Menge rein, muß ich mal sagen, macht Spaß diese Tasche zu nähen. Eine Mischung aus Börse, Stifterolle und Schlampermäppchen. 
Das war ja nun wieder einmal ein Bilderbericht, aber ich hoffe Ihr habt dennoch bis zum Schluß durchgehalten.
Ich wünsche Euch eine schöne Woche , ohne Streß und Ärger aber mit vielen schönen Nähprojekten.

Bis denne 
Siggi und Woodstock

Samstag, 3. Januar 2015

Willkommen 2015

 Allen Freunden und Lesern überall wünschen wir ein tolles 2015, Gesundheit, Zufriedenheit, Erfolg und viel Kreativität, damit wir weiterhin viel zu bestaunen haben.
Nun ist das neue Jahr auch schon wieder 3 Tage alt, der Knallermüll wird auch so langsam weggeräumt und der Alltag hat uns fast wieder.
Ich habe schnell noch einen Tag vor Silvester meine Bluse gepimt, man hat ja schließlich nix anzuziehen*grins*. Eigentlich wollte ich die Leinenbluse besticken, aber ich Dösbattel habe falsch eingespannt, die Stickerinnen unter Euch werden wissen, kann man nicht trennen*seufz*.
Also mußte eine andere Idee her, ich hatte von Renate und Manuela einen entzückenden Eulenstoff geschenkt bekommen und den wollte ich nun verarbeiten. An einer schwarzen Bluse sieht ja alles schick aus, also gesagt getan und "tada" hier ist das Ergebnis.
 Ich liebe diese Bluse, ich glaube sie wird noch viele Schwestern bekommen*kicher*!
Einen Shadow habe ich auch noch genäht, da muß nur noch Vlies, Rückwand und nach dem Quilten Binding ran. Besteht komplett aus Batiks und wie Ihr seht, kommt ein klein bißel grün drin vor.
 Natürlich wurde auch noch ein Mini Täschli fertig, eigentlich ein Zaubertäschli. Ist doch witzig oder?
Sowas findet in jeder Handtasche Platz, für den rumfliegenden Kleinkram z.B.!
 Natürlich ist das noch nicht alles, aber mehr kann ich erst später zeigen, weil, ist noch geheim, meine Heiligensee Mädels schauen hier nämlich auch vorbei*kicher*
So soll es auch für Heute alles gewesen sein, wir wünschen Euch einen guten Start in den Januar und alles Liebe, bleibt uns auch weiterhin gewogen.
Bis denne 
Siggi und Woodstock