Ein Dackel packt aus!

Montag, 12. Oktober 2015

Urlaub? Ja brauch ich!

Leider ist unser Urlaub auch schon wieder seit drei Wochen Geschichte und das häusliche Leben hat uns wieder.
Da meine Mädels in diesem Jahr wieder einmal mit Mama und Papa in Urlaub fahren wollten haben wir wieder in unserem Lieblingsferienhaus gewohnt. Daraus ergab sich natürlich weniger Nähzeit bei Ragnhild*heul*, aber dafür im nächstern Jahr um so mehr*freu*!
Woodstock war natürlich auch mit und hier beobachtet er sehr genau aus seinem Haus, was im Ferienhaus so vor sich geht *schmunzel*
Nichts desto trotz habe ich ein wenig was geschafft, was ich Euch hier zeigen möchte.
Das wichtigste Projekt war diesmal ein Mariners Kompas, weil meine Nachteulen sich das für unser Nähwochenende gewünscht haben. Das ist dabei rausgekommen.
 
 und endlich eine Kurstasche nach einem Entwurf von Ragnhild, etwas abgeändert nach meinem Bedarf.
Und dieser Tischläufer ist mir mal eben letzte Woche von der Maschine gehüpft, ach PP is doch ne tolle Nähmethode*grins*
Alles in allem kann ich feststellen, daß ich eigentlich schon wieder Urlaub machen könnte*lach*, damit ich wieder mal was wegschaffe*grins*!
Nein keine Sorge ich bleib ja hier, gibt ja hier auch was zu tun, z. B. die Hobbymesse in Paaren
dort werde ich wieder am Stand von Patch it bei einem Workshop helfen, vielleicht sehen wir uns dort.
So, das war es wieder mal, eine schöne Woche.
Bis denne 
Siggi und Woodstock

Montag, 17. August 2015

Probeliegen bei 36°

Vielleicht kühlt es mich ja ein bissel ab, wenn ich mir nur lange genug meinen neuen Winterläufer anschaue, dachte ich und er durfte schon mal probeliegen.
Pustekuchen, ich habe genauso geschwitzt wie ohne Läufer, Mist, das funktioniert also auch nicht.
Ach*seufz* Kältekammer wäre jetzt schön, würde meinen Knochen auch richtig guttun.
Sommer ist ja ganz schön, wenn dann die Temperaturen auch noch erträglich wären wäre es noch schöner, aber GsD kann da keiner dran rumfummeln, sonst hättet Ihr alle ca -15° trockene Kälte, also wenn ich drehen dürfte*lach*
Eine neue Tasche ist auch noch entstanden. Warum ein Bully? Im nächsten Jahr werde ich mit einer Weibertruppe 1 Woche nach Dänemark fahren, in einem VW-Bus, gut das ist ein moderner, aber der alte Bully paßt halt besser zu meinem Jahrgang, wenigstens als Tasche.
Die Original-Anleitung ist aus USA, aber ich hab sie ziemlich großzügig umgebaut.  
So, nun geh ich weiter schwitzen und einen neuen Schnitt von AnaKa verarbeitet, demnächst mehr davon.
 Bis denne
Siggi, Woodstock und Junior Solo(heute zu Besuch)

Mittwoch, 5. August 2015

Mach Dich nackisch...

36° und kein Ventilator, deshalb mußte das Fell runter*lach* was dachtet Ihr denn*tztztz*
So sieht unser Dackelmann nun aus 

 und das hab ich ihm "ausgezogen"!
Da unser Lädchen Patch it ja Sommerurlaub hat ( sei Ihr gegönnt) haben wir uns bei Conny getroffen und getrascht, gelacht und genäht.
  Bettina versuchte sich am Schnellnäher, Connys neueste Liebe!
Woodstock hat alles genau beobachtet.
Bilder vom Sommerfest sind nun auch bei mir aufgeschlagen und ich habe eine kleine Diashow zusammengestellt, viel Spaß beim anschauen.


Das war es in Kürze, bei der Hitze hat man ja zu nix Lust, deshalb alles nur mit halber Energie.
Ach eine eigene Kältekammer Zuhause wär schon schön, denn meinen Knochen bekommt die Wärme überhaupt nicht. Egal, es kommen auch wieder andere Tage.
Seid lieb gegrüßt und bis bald mal wieder.
Siggi und Woodstock

Sonntag, 12. Juli 2015

Und wieder Illusionen!

Ich kann's nicht lassen und musste wieder einen Quilt nähen mit der optischen Illusion aus Dreiecken Kreise entstehen zu lassen. 
Eine ganz große Fleißarbeit*stöhn*, was für eine Schnippelei, aber das zusammennähen geht dann wieder ratzfatz, naja, ab und an kam der Trenner zum Einsatz, weil die Treffpunkte nicht 100% waren, gehört dazu.
Rot ist ja nicht so mein's, aber Christiane sollte ihn ja für den Laden haben und deshalb mal was anderes als mein geliebtes Grün*grins* und pünktlich zum Sommerfest war er dann auch fertig, ebenso mein Stargello, von dem ich noch nicht mal ein Foto gemacht habe*grins*
Bin schon wieder mit Photoshop beim Basteln für eine neue Anordnung der Dreiecke.
Beim Quilten bin ich an meine Grenzen gekommen, sicher kann man einen großen Quilt (der hier ist nur ca 1.30m im Quadrat)unter der Haushaltsnäma quilten, aber Spaß, neeeeeeeeeee Spaß macht mir das nicht.
Zum Sommerfest von Christiane / Patch it werde ich noch einen gesonderten Bericht schreiben, wenn ich Fotos habe, bis dahin bitte etwas Geduld.
Kann nur sagen, es war DUFTE! Und eine super Werbung für unser Herzkissen Engagement!

Bis denne 
Siggi und Woody

Mittwoch, 10. Juni 2015

Glücksmolly auf Tour

Wir uns mal zum Shoppen nach Hamburg aufgemacht. Manu's Mann Frank hatte die Idee mit dem IRE Berlin-Hamburg und zurück für rund 30€ einen kleinen Einkaufstrip zu unternehmen. Wer will schon nach Paris oder Rom, pöh, HummelHummel ist angesagt.
Gesagt getan und wir sind Heute auf Tour gegangen.
Die Baumkuchenstadt Salzwedel hatte einen tollen Marketingeinfall und so bekamen wir Kostproben der Baumkuchenkultur und es wurde ein kleines Quiz veranstaltet, ich hab dann mal den Zettel ausgefüllt und bevor wir in Hamburg waren, fand die Auslosung statt und der Gewinn wurde überreicht.
Tara, Glücksmolly Siggi hat zwei Tickets für den IRE gewonnen, also kann ich noch mal nach Hamburg, mit Begleitung*kicher* Hier seht Ihr die Damen vom Salzwedel Touristikbüro, als sie mir die Karten überreicht haben.
 und hier nochmal die Karten in groß*lach*, das hat sich ja gelohnt.
 In Hamburg angekommen sind wir dann daran gegangen Stoffgeschäfte abzuklappern. Der erste war der Stoffdealer, naja, war nicht so der Hit. Also weiter  zu Mahler Stoffe.
Boah, das war dufte, da haben wir sehr schöne Stoffe für unsere Taschenplage gefunden, mal ganz was anderes.
Gegen 13.30Uhr ging es per U-Bahn zurück Richtung Hauptbahnhof, aber vorher noch am Jungfernstieg schnabulieren, denn Stoffe schnökern macht hungrig.
Beim Rumschuchteln hatten wir schon den  Eisstand gesehen und der Schlemmerabschluß war,
logo, ein legger Eis.

Meine Wahl fiel auf Mokka, Walnuss und Vanille*schmacht*
 Manu hatte auch zugeschlagen, naja sie kann es sich ja auch leisten.


Frank und ich haben still genossen. Ein schöner Abschluss unserer Hamburg Tour. Auf der Rückfahrt gab es nochmals eine Verlosung, aber das Glück war uns da nicht hold, naja, man kann ja auch nicht immer gewinnen(warum eigentlich nicht*schmoll*)
Auf jeden Fall führt mich die Bahn bis spätestens Ende August noch mal in die Hansestadt.
Jetzt bin ich erstmal platt und lege die Füße hoch.
Eine schöne Restwoche für alle treuen Leser.

Bis denne 
Siggi

Samstag, 6. Juni 2015

Rekonvaleszenz ala Siggi

Gerade halbwegs genesen von einer satten Bronchitis, hab ich mal wieder in meinem Nähzimmer gewerkelt. Wally brauchte ein neues Brillenetui und so ging es per Post (rechtzeitig zu Ihrem Geburtstag) nach Bamberg.

Eule musste sein*grins*
Ein neues Nadelkissen sollte auch mal wieder sein und so machte ich endlich einen Wunsch meinerseits wahr und baute mir einen kleinen Prinzessinnen Sessel für Nadel und Garn. Das Gerüst ist wiedermal eine Nußdose (jaha, ich habe mich geopfert und alle aufgegessen)die auf diesem Weg wieder einer sinnvollen Bestimmung zugeführt wurde.
 Diese Art der Dosennutzung habe ich im Netz gesehen und leider nur das Bild auf meiner Festplatte gespeichert, also alles ohne Anleitung, nur per Ansicht, hat aber funktioniert, man hat ja etwas Erfahrung*grins*!
Für viel mehr hat mein Rekonvaleszenzelan nicht gereicht, aber es wird schon wieder.
Bis denne 
Siggi und Woodstock

Montag, 18. Mai 2015

Ratz fatz ist.....

ist ein tolles Wochenende vorbei.
Die Nachteulen und Friends waren nämlich am Samstag Richtung Nadelwelt in Karlsruhe aufgebrochen. Die Parole war"nur gucken, nichts kaufen"*gröhl*(da hat natürlich keiner dran geglaubt).
Außer ich, denn ich mußte nur aus sozialen Gründen einige Sachen mitnehmen, die haben mich angesprungen und um Asyl gebeten, ich hatte richtig blaue Flecken, jaha, könnt Ihr glauben.
Ende vom Lied war, daß ich schwer schleppen mußte und das alles nur, weil ich so ein mitleidiges
Menschenkind bin*stöhn*!
Hier versuche ich Euch mal die Stimmung zu zeigen, mit einer kleinen Diashow!


>Die Hinfahrt im ICE war einfach dufte, 2 Abteile waren für uns reserviert und so konnte wieder richtig rumgealbert und geblödelt werden.
Damit keine Lageweile aufkommt hatten wir uns eine kleine Überraschung für die Damen ausgedacht, jede bekam einen kleinen Beutel(gesponsert von Manu) mit Spitznamen und darin war eine Anleitung für ein Nadelmäppchen mit Material. Da war der Hobbit vertreten, ein Bienchenjäger, der Sparfuchs, ein Streber und so weiter, das Gelächter war weit zu hören.
Natürlich war auch reichlich Verpflegung an Bord, so daß fast keine Wünsche übrig blieben.
In Karlsruhe angekommen wurden wir von den Herren des Taxi Ruf Karlsruhe erwartet und sie Fuhren uns zur Messe, von da Abends zum Hotel und am Sonntag wieder von dort zur Messe und dann zum Bahnhof. Einfach dufte, wir hatten viel Spaß. Wenn wir wieder in Karlsruhe sind werden wir dort wieder unsere Fahrten buchen, kann ich nur empfehlen.
Die Ausstellung war nur teilweise meins, aber das ist ja auch Geschmackssache!
Die Ladenstraße war sehr vielschichtig, schade, daß schon sehr viele Anleitungen vergriffen waren, so daß man auf das Internet und die Post zurückgreifen muß.
Die Rückfahrt war dann zwar auch ganz lustig aber wir waren doch ganz schön platt. Leider hatten wir nur einen IC und das ist doch ein riesen Qualitätsunterschied. Egal, wir haben überlegt und GsD durch Gruppenreise reservierte Plätze, denn der Zug war so voll, daß auch in den Gängen gestanden und gesessen wurde.
Um 20.51Uhr  sind wir dann in Spandau wieder von unseren Männern in Empfang genommen worden.
Mal sehen, wo die Reise das nächste Mal hingeht, mit der Truppe auf jeden Fall immer gern wieder, Danke Mädels war ne toll Tortur ähm Tour *grins*!
Hier noch schnell meine Asylbewerber*kicher*


Das war es wieder mal nicht so in Kürze, ich hoffe Ihr habt bis zum Schluß durchgehalten.
Bis denne,
Siggi und Woodstock


Montag, 11. Mai 2015

Fliegende Gänse....

wollte ich schon immer mal ausprobieren und nun hab ich mal rangemacht und habe mit PP einen  Tischläufer genäht. Komisch, da ist schon wieder so viel grün drin, wie das wohl kommt*schmunzel*
Ein neues Körbchen für allerlei Krempel ist auch noch entstanden, wenn man es größer arbeitet, könnte man es auch als Brötchenkorb nehmen. Genial einfach, einfach genial. Natürlich mußte ich mich vorher wieder opfern und eine Dose von Erdnüssen befreien, damit ich einen Behälter für die Mitte habe.

Wenn es nicht gebraucht wird, kann man es platt machen*grins*
 Seit Gestern Nachmittag habe ich meine Keule aus Down Under  zu Besuch, ich freu mich wie Bolle. Leider bleibt er nur bis Samstag früh, dann fliegt er weiter nach Amsterdam und geht auf Rhein-Kreuzfahrt mit seinem Freund Ken. Egal, wir genießen die paar Abende, denn am Tage sind die Beide in Berlin unterwegs, da Ken ja noch nie hier war, gibt es im Schnelldurchgang viel zu sehen. Horst hatte gefragt, ob er was mitbringen soll, na klar gab es einen patschigen Wunschzettel und das hier ist angekommen*sabber*!
Das stimmt mich dann schon mal auf Karlsruhe ein, denn da werden wir  am Samstag zu zehnt auf der Nadelwelt aufschlagen. Samstag früh um 6.06 Uhr fährt ein Zug mit den Nachteulen und Friends hoffentlich nicht nach Nirgendwo, sondern nach Karlsruhe! Einen Bericht werde ich natürlich nachreichen.
Nun wünschen wir Euch eine schöne Woche, wir werden sie haben, wenn auch streßig, aber es ist schöner Streß.

Bis denne 
Siggi und Woodstock

Donnerstag, 23. April 2015

Time for Jane oder

was? Nee nee, ich nicht auch noch*grins*! Aber unsere Nachteule Manuela hatte Geburtstag und das sie fleißig am Dear Jane stichelt, dachte ich mir machste ein schönes Themen- Geschenk.
Also habe ich mal wieder versucht mit Embird zu digitalisieren und dabei ist das hier rausgekommen.
Ein Ordnerbezug mit Jane Blöcken, Manu hat sich dolle gefreut und mir hat es wieder mal Spaß gemacht, mich mit dem Stickprogramm zu beschäftigen.

Das war es mal auf die Schnelle.
Bleibt uns gewogen und bis bald mal wieder.
Bis denne
Siggi und Woodstock

Dienstag, 31. März 2015

Rückstau abgearbeitet!!!

Nun hab ich wieder was erledigt, etwas was schon länger lag, etwas was mir spontan eingefallen ist und was für unseren Dackelschatz.
Also nun hängt er, gerade rechtzeitig zu Ostern, der  illusionistische  Wandhänger aus "Resten". Hat sehr großen Spaß gemacht ihn zu nähen, weil ich unbedingt sehen wollte, wie aus Dreiecken und Quadraten eine "Rundung" entsteht. Ich liebe dieses Teil. Nun ist er gequiltet und hängt in meinem Esszimmer.

Hier kann man mal ein Detail sehen, ach ist der schön*schmacht*!
Spontan ist mir eingefallen, daß man ja seine Ordner beziehen könnte, damit sie hübscher aussehen. Die Sticki mußte auch ran und die Schildchen sticken, sieht doch schön ordentlich aus oder?
Und nun noch das Beauty-Center für unseren Dackelschatz. Die alte Kulturtasche für Woody fiel schon fast auseinander. Er erkannte das Ding schon von Weitem und verduftete in die nächste Ecke, möglichst schwer erreichbar. Mal sehen, wie lange es dauert, bis er dieses Teil erkennt*grins*
Cool oder? Es muß doch nicht immer ein Nähkoffer sein, der Dackel von Welt will schließlich auch modisch aktuell sein.
Da wir an einem handgenähten BOM arbeiten, dachte ich mir wir könnten auch eine Handnähmappe gebrauchen, da ist dann alles drin, was man dafür braucht. Ich nenne sie Hexilotte*grins*
Die Innentaschen kann man  auswechseln und durch das Plastik sieht man gleich was drin ist.
So, das war es wieder mal in Kürze, unser Woodstock liegt hier auf dem Sofa und läßt es sich gut gehen, da es hier heftig stürmt, vertreibt er sich die Zeit mit der Lektüre der Dackelfachzeitschrift "Der Dachshund", schließlich muß man auf dem Laufenden bleiben.*schmunzel*!
Zum guten Schluß bleibt uns nur noch Euch allen ein frohes und gesegnetes Osterfest zu wünschen.
Diese Karte stammt aus der Feder unsere leider viel zu früh verstorbenen aber unvergessenen Dackelfreundes Martin Blank!

Bis Denne
Siggi und Woodstock














Dienstag, 3. März 2015

Ach du dickes Ei!

Es Ostert ja schon langsam, eigentlich bin ich schon zu spät dran, aber besser spät als garnicht*grins*
Nicht kleckern sondern klotzen heißt die Devise und deshalb dieses dicke Ei-Tischset, damit dat jelbe vonet Ei nich uffe Tischdecke landet*lach*!
 Ich habe das erste mal selber ein Crazymuster zusammengestückelt und finde, es ist sehr schön geworden, vor allem schön bunt. Eine tolle Gelegenheit mal die schönen Zierstiche meiner GuidoMaria  auszuprobieren. Eines kann ich Euch sagen, es macht nicht wirklich Spaß einen dreifach Zierstich aufzutrennen*stöhn*!
Aber das war nicht alles, was in den letzten Tagen/Wochen entstanden ist, hier seht Ihr noch die Vorlage für einen neuen Technikkurs, dieser Faltstern ist aber auch zu schön und nicht schwer, kann jeder. Das macht sich gut als Kissenmitte oder als Wandschmuck, denke man wird bestimmt eine schöne Verwendung dafür finden.
 Und dann war da noch das hier, menno was für ein Geschnippel. Der Wandbehang ist mit schnellen Dreiecken und auch der Papiernähmethode genäht. Hat sehr viel Spaß gemacht. Nun muß ich nur noch quilten und das Binding, dann kommt er an die Wand.
Mir gefällt besonders die optische Täuschung, es ist nicht eine Rundung in dem Quilt, wirkt Klasse oder?
Zur Zeit hab ich noch eine Nähmappe für die Handnäherei in der Pipeline, da bin ich noch am Sticheln des Bindings. Nach Fertigstellung wird sie hier auch zu sehen sein.
Ich bin ja immer viel im Netz unterwegs und finde ja die eine oder andere tolle Anregung und auch Anleitung, so auch wieder bei Ajpadilla. Sie hat einen kleinen faltbaren Fadensammler genäht und eine perfekte Videoanleitung eingestellt, hier findet Ihr das Video:
und  Patchfreundin Heike hat noch ne dufte Anleitung gefunden, schaut mal hier
Englisch dürfte ja nicht so das Thema sein oder? Der Fadensammler ist auch ein schönes Mitbringsel für Patchfreundinnen.
So nun habt Ihr wieder was Neues zu tun, viel Spaß dabei.
Habt eine schöne Woche und seit kreativ.
 Bis denne 
Siggi und Woodstock

Samstag, 31. Januar 2015

Viel Elan

Seitdem ich eine Entsäuerung gemacht habe geht es mir besser und ich habe großen Elan meine Maschinen zu quälen.
So habe ich mal ganz schnell neue 60° Tischläufer  und Deckchen genäht, diesmal aus Bordürenstoff.

 Sehen doch schick aus oder?
 Dann habe ich noch eine Tablett Pyramide genäht, damit steht das Tablett beim Skypen einfach supi, genau die richtige Position für die Kamera. Mal keinen Eulenstoff sondern Dackelstoff, Woodstock wird sonst noch eifersüchtig*grins*
 Ein Ufo habe ich auch aufgearbeitet, hatte ich schon im Bootcamp angefangen und den Rest dann zu hause. Planung und Zuschnitt erfolgte schon vor 2 Jahren in Dänemark und nun ist es vollbracht, genauso wie ich mir den Läufer vorgestellt habe, menno ist der schön*stolz*! Batiks strahlen einfach immer so traumhaft.

Nun kommt noch ein Nachtrag zum Bootcamp.
Hier ist der fast fertige Stargello von Katja, komplett aus Batiks und Zacken bis in die Spitzen.
Gut gemacht, Katja !
 Manuela hatte sich auf einen Shadow eingestellt, aber mit Rechtecken und nicht Quadraten, auch sie hat Batiks verwendet, das soll eine Bettdecke werden, die Hälfte ist nun schon geschafft, mal sehen, wann sie uns das komplett Teil zeigt. Prima, Manuela, einfach dufte.
So, das war es wieder mal auf die Schnelle, nun werde ich wieder die Maschinen quälen*freu*
Schönes Wochenende und eine gute neue Woche.
 Bis denne 
Siggi und Woodstock


Dienstag, 27. Januar 2015

Nähen, fast bis der Arzt kommt!

Die Weibertruppe der Nachteulen war mal wieder im Bootcamp und hat genäht, bis die Maschinen Rauchzeichen gaben. Das Gästehaus der Polizei gab uns Obdach und wir konnten unsere Nähwut richtig rauslassen. Dieses Wochenende hat wieder mal seine heilende Wirkung gezeigt, denn Renate kam krank an(wie auch im letzten Jahr) und am Samstag war sie wieder fast fit, aber am Montag konnte ihr Mann eine völlig gesunde Renate in Empfang nehmen. Vielleicht sollte man mal die Krankenkasse um Zuschuß bitten*grübel*, weil eben kein Arzt kommen mußte.
Am letzten Wochenende sind ganz tolle Projekte fertig geworden bzw. fast fertig. Mädels ich bin sehr stolz auf Euch. Leider war ich diesmal nicht so fleißig am Auslöser, deshalb gibt es nicht so viele Bilder, aber ein paar kann ich dennoch zeigen.
So sieht unser Büfett aus, legger legger*kicher*        
Katja schmeckt es , ganz verklärt sieht sie aus*grins*
 Die Arbeit wird von Conny kritisch beobachtet.
  Unser eingedeckter Frühstückstisch
 Chriss braucht erstmal Kaffee um die Müdigkeit zu vertreiben, die das Nähen bis Morgens hinterläßt. Da stehen Ihr glatt die Haare zu Berge*kicher*
 Dies war meine Nähüberraschung für die Damen, damit sie wenigsten ein Erfolgserlebnis an diesem Wochenende hatten*schmunzel*
 Wie Ihr an den Fusseln seht, konnte es sofort als Mülli benutzt werden.
Nicht, daß Ihr denkt die Mädels haben nix geschafft, doch doch, hier strahlt Bettina mit Ihrem Stargello um die Wette, die anderen Bilder werde ich nachreichen.
Er wird Ihr Büro verschönen, wird bestimmt einige Kollegen etwas grün (vor Neid) aussehen lassen.
Dafür gab es natürlich ein Bienchen.
 Im Vorfeld hatte ich mir schon mal eine neue "Werkzeugtasche" genäht, ich nenn sie "Trippelzippel".
Warum? Na die Reißer innen und außen und die Zipfel der Seiten rechtfertigen diesen Namen.


Es geht eine Menge rein, muß ich mal sagen, macht Spaß diese Tasche zu nähen. Eine Mischung aus Börse, Stifterolle und Schlampermäppchen. 
Das war ja nun wieder einmal ein Bilderbericht, aber ich hoffe Ihr habt dennoch bis zum Schluß durchgehalten.
Ich wünsche Euch eine schöne Woche , ohne Streß und Ärger aber mit vielen schönen Nähprojekten.

Bis denne 
Siggi und Woodstock