Ein Dackel packt aus!

Montag, 7. Juli 2014

Bautagebuch der "Flodders"

Heute muß ich mal etwas über unsere Sanierung schreiben. Seit März sind wir ja eingerüstet, Bilder hatte ich Euch ja schon gezeigt, und nun geht es langsam in die heiße Phase. Der Fenstereinbau beginnt Heute, allerdings der Ärger schon am Freitag. Die Umzugsfirma, die mit der Gesobau zusammenarbeitet hatte mit mir einen Termin für Freitag, den 4.7.2014 zwischen 12 und 16 Uhr ausgemacht, damit der Umbau unseres Bettes abgebaut werden sollte, denn der steht den Fensterbauern im Weg. Dreimal dürft Ihr raten wer nicht kam, RICHTIG! Die Umzugsleute. Per Telefon war niemand erreichbar, na klar, die wollten auch alle das Fußballspiel sehen.
Die Fenstermonteure waren nicht begeistert, aber sie versuchen das Beste draus zu machen. hier mal ein paar Bilder aus unserer Flodderwohnung.
 Beim Stellen des Gerüstes hat man mal eben ein paarmal durchgebohrt, hier auf dem Balkon, das ist ja nicht soooooooooo schlimm, wird ja auch noch gemacht, aber hier hat man den Heizkörper in meinem Nähzimmer getroffen, glücklicherweise nur eine nicht wasserführende Rippe, somit ist die Gerüstfirma gut bei weggekommen.
Das ist die Wand hinter dem Heizkörper. Ich bin ja nur eine Frau, aber ich kenne das so, das man sich eine Markierung am Bohrer macht oder einen Abstandshalter, damit eben so was nicht passiert, aber ich bin ja auch nur eine Frau*grins*
 Das ist zur Zeit das Gästezimmer, das müssen wir Heute Abend alles rausräumen, weil Morgen hier die Fenster eingebaut werden, ebenso hier, das ist die Balkonecke und nun alles vollgestellt mit Kisten und Kasten, also Heute Abend heißt es wieder räumen*seufz*
Gerade werden schon die Fester rausgestemmt und gleich wieder eingesetzt, die Bilder sind fast ein Lifestream*lach*. Ich kann eh nix machen, also blogge ich.
 hier wird gerade die Eßecke "belüftet"*grins*
 und hier fügt sich schon das neue Fensterteil ein.
 Die Sicht aus der Küche zur Eßecke und so sieht der Rest der Küche aus, noch! Aber das haben die Männer sicher auch schnell im Griff, es geht wirklich ratz fatz.
Wie Ihr seht hab ich keine Langeweile und verständlicherweise keinen Bock auf irgendwas, das alles macht mich schon ein klein bisschen mürbe, aber was solls, nu muß ich da durch, dafür kriege ich ja auch ein neues Nähzimmer, größer , schöner usw.usw.!
Das solls von der  Dackeltanten-Baustelle erstmal gewesen sein, bis zum nächsten mal, wenn ich wieder mein Bautagebuch aufschlage.
Keine Sorge um Woodstock, der Junge macht bei meiner Freundin Helga Urlaub, nach ihrer Meinung kann ein Hund in diesem Chaos nicht leben, schade das ich kein Hund bin*lach*
Also eine kleines bisschen Mitgefühl hilft uns bestimmt*bettel*

Bis denne
Siggi und der Urlauber Woodstock