Ein Dackel packt aus!

Donnerstag, 29. Mai 2014

Sticki gequält!

Eigentlich wollte ich Heute zwei Wolle Rollen fertig machen, aber da lief mir beim Sortieren meiner Stickmuster ein ITH Modell für eine kleine Tasche über den Weg, ach was, es sprang mich an und forderte energisch"Stick mich, ZACKZACK"!
Na gut, ich wollte keinen Ärger und so wurde die Sticki mal eben zum Dienst gezwungen. Hier das Ergebnis, ich find es witzig, eine Long-Vehikel-Tasche*grins*(entschuldigung Woody)!

So das war es auch schon, muß jetzt wieder meine Finger traktieren, denn ich muß die Wolle Rollen nähen, VON HAND!
Ein schönes Wochenende wünschen wir.
Bis denne 
Siggi und Woodstock

Freitag, 9. Mai 2014

Ich habs versprochen....

daß ich Euch das Eulenbild von Manu zeige, wenn es gerahmt ist, tada hier ist es.

M
Nun werde ich mir überlegen, wo es erstmal für knapp 2 Monate hängen soll, denn dann muß sie wie auch alle anderen Eulen in einen dunklen Karton, weil wir in eine Umsetzwohnung müssen.
Wie weit es bei uns ist könnt Ihr hier sehen, wir leben hinter "Gittern"*grins*! 

Und das ist meine Aussicht vom Balkon!
Ab Montag dürfen wir auch nicht mehr die Fenster öffnen, weil dann die Asbestplatten abgebaut werden, jaja, die Bausünden der Vergangenheit!
Dann sind die Parkplätze am Haus auch weg, es ist zur Zeit hier eine Katastrophe einen Parkplatz zu finden.
Das nächste Mal zeig ich Euch, wie eine Wohnung ohne Fenster aussieht.
Da alles so bäh ist, kann ich mich wenigstens mit unserem Hobby vergnügen und habe mal eine neue Applikationtechnik ausprobiert.
""No sewing until you quilt it!" nach Ann R. Holmes. Hier mein erster Versuch, muß sagen hat Spaß gemacht und geht flott von der Hand.
 Hier auch mal von Hinten, damit Ihr seht wie ich gequiltet habe.
Nun werde ich mal wieder  räumen*seufz*, damit die Fensterbauer demnächst an die Fenster kommen, meine Güte, man hat aber auch einen Krempel.
In meinem Nähzimmer habe ich schon angefangen das Fenster freizuräumen und Ihr wollt nicht wissen, wie das jetzt aussieht, aber ich bin auch noch nicht fertig, es ist erst das halbe Fenster frei, also fast*kicher*! 1m Baufreiheit ist schließlich kein Pappenstiel, was man alles auf 1m lagern kann ist unglaublich*lach*
Ein schönes Wochenende wünschen wir Euch, seit kreativ!
Bis denne 
Siggi und Woodstock

Donnerstag, 1. Mai 2014

Walpurgisnacht 2014

Woohoo, woohoo, schau mir in die Augen Kleines! Überraschung!!!!!!!!!!
Ich bin der Knaller der Walpurgisnacht!
 Diese Augen gehören zu diesem FMQ Bild und das habe ich von Manuela geschenkt bekommen. 
 Die Kinnlade sackte mir bis auf die Knie. Ich war völlig von den Socken. Mein Mann meinte heute Morgen ganz cool:" Da haste ihr das beigebracht und nun ist sie besser wie Du!"Ja, das stimmt, ich kann das neidlos anerkennen und freue mich, daß Jemand solche einen Spaß an dieser Technik gefunden hat. Nun werde ich mich auf die Suche nach einem schönen Rahmen begeben und zeige Euch diesen Schatz nochmal, wenn er gerahmt ist.
DANKE MANUELA, EIN TOLLES GESCHENK UND EINE FANTASTISCHE ARBEIT!

  Hab ich mal gesagt, daß ich Eulen liebe? *lach* Deshalb gab es gleich noch eine und zwar eine Rocker Eule(Weil sie einen Körper aus rauem Leder hat), die Gaby für mich aus der Maschine hüpfen ließ. Sie hat sich Heute Morgen gleich mit der großen Plüscheule auf dem Sofa angefreundet, frei nach dem Motto "Ziemlich beste Freunde"*kicher* Danke, liebe Gaby, ich habe mich sehr gefreut!

 Oh Mann, es ist schon wieder so weit, der Wonnemonat Mai ist ins Land gezogen und 9 Berliner Hexen haben ihn willkommen geheißen, beim Nähen in den Mai. 
Christiane von Patch-it hat wieder ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt und so wurde bei leckerem Buffett und Maibowle die Nacht zum Tag gemacht. Die Nachbarn werden zufrieden gewesen sein , als wir gegen 2.30 Uhr die gastliche Stätte verließen, da war dann für die nähere Umgebung erst an Nachtruhe zu denken! Wir haben den Brockenhexen garantiert in Punkto Gekreische und Gejohle Konkurenz gemacht*kicher*
Bevor die Nämas gequält wurden, mußten wir uns erst einmal an einem legger Bufett stärken, hier ein kleiner Überblick, paßt auf, daß Ihr nicht die Tastatur vollsabbert.

Jeder Diätansatz wurde im Keim erstickt, Mädels, es war wieder oberlegger*sabber*

 Manu zeigt wie es ist, Daumen hoch!
Immer schön anstellen und schon mal die Tellerauslastung planen*lach*


Hier schmeckt es schon.
Wir haben aber nicht nur geschlemmt, sondern auch gearbeitet. Noch lächelt Bernadett, unser Nähküken.
Andrea versucht sich an einer Applikationstechnik nach Ann R. Holmes und für das erste Mal hat sie es schon supi gemacht.
Hier gab es Tränen, NEIN so hart war ich denn doch nicht*kicher* Manu hat so gelacht, daß die Tränen gekullert sind. Wir hätten während der acht Stunden unser Nähnacht locker einen Lachsack bespielen können und glaubt mir, der würde jeden zum Kreischen bringen!

Natürlich haben die Damen auch eine Erinnerung an diese Nähnacht von mir bekommen, jede bekam ein Hexenhut Nadelkissen mit einem kleinen Hexenanhänger geschenkt. Auf diesem Bild fehlt noch der Anhänger, die kamen nämlich erst auf den letzten Drücker, weil es in ganz Berlin keine besenreitenden Hexen Charms gab und sie erst eingeflogen werden mußten, aber  kurz vor Veranstaltungsbeginn konnte ich sie noch platzieren.
So nun ist es ja wieder einer dieser fast endlosen Berichte geworden, aber ich hoffe er hat Euch dennoch Spaß gemacht.
Einen schönen Maifeiertag (ran an die Nämas, ist schließlich Tag der Näharbeit, ähm oder hab ich da was falsch verstanden*lach*)und ein schönes Wochenende.
Bis denne
Siggi und Woodstock