Ein Dackel packt aus!

Donnerstag, 27. September 2012

Selbst ist die Frau...

und deshalb habe ich mir Garnrollenhalter selber gebaut. Der Kleine hat wie Ihr seht nicht gereicht und weil ich unter leichtem Gigantismus leide*kicher*, hab ich gleich noch einen größeren hinterher geschraubt. 
Da ist nun noch ein bißken Platz. Trotzdem habe ich immer noch kistenweise Stickgarn zu liegen, weil ich da dünnere Dübel brauche. Ich muß erst wieder mal im Baumarkt auf die Suche gehen. Nicht nur Männer lieben Baumärkte, ich auch*lach*
Hier zeighe ich Euch nun das Geburtstagsgeschenk für meine Freundin Helga, da sie so auf einen gewissen Designer(Na Mädels, wer hat denn Krönchen auf seinen Klamotten?) steht, hab ich auf die Klappe ein Selbiges gestickt. Sie hat sich 'nen Kullerkeks gefreut. Das Täschli ist aus schwarzer Wildseide und eine Miniversion meiner neuen Tasche!
 Mit meiner Englischen Papiermethode bin ich auch wieder mal am Werkeln und habe einen Irish-Chain angefangen. Die kleinen Quadrate sind 3,5 x 3,5 cm groß und die weißen sind dementsprechend 10,5 cm. So kann man auch Reste verwerten*kicher*
Hier nun der Prototyp meiner neuen Tasche, ich nenn sie "Siggi's Doppeldecker". Das erste Modell hab ich für Anke genäht und danach nochmals das Schnittmuster verändert, weil ich die dreifach Seitennaht so doof fand. Tja man kann immer wieder Verbesserungen anbringen.
Das ist ein echter"Koffer", da bringt man fast sein Leben drin unter*schmunzel* Natürlich ist auch eine Wechselklappe vorgesehen, damit man sie für das jeweilige Event umrüsten kann*grins*!
So, das war es wieder mal in Kürze. Ich wünsche schon mal ein schönes Wochenende, laßt es Euch gut gehen.
Bis denne,
Siggi und Woodstock

Sonntag, 16. September 2012

Wieder im Lande

Och Mönsch, nu ist der Urlaub auch schon wieder vorbei*seufz* Wir waren 2 Wochen bei unseren dänischen Freunden Ragnhild und Uwe zu Gast. 
Männe ist seiner Angelleidenschaft gefolgt und ich "mußte" mich in der Werkstatt von Ragnhild rumdrücken*lach*, was für eine "Strafe" *gröhl*! Natürlich hatten wir Reisebgleiter, unser Woodstock war auch dabei und  verstand sich mit Ranghild Hündin Tinka supi. Nur die Katze fand unseren Woody nicht so prickelnd, zumal er einmal die Gelegenheit hatte sie zu scheuchen*grins*!
Hier könnt Ihr Woodstock bei der Liegeplatzbesetzung sehen. Tinka war recht ratlos, wie sie ihn da wieder runterkriegt, wir haben herzhaft gelacht, denn der sture Dackel blieb liegen.
Ich hatte selbstredend wieder meine Bernina und meine Sticki mit, man will ja schließlich sein eigenes Werkzeug dabei haben, bei dem Urlaubsnährausch!
Wir waren ein kleines bißchen kreativ und nachdem wir ein zwei Jahre altes Ufo von Ragnhild fertiggestellt hatten, siehe hier:
 änderten wir den Schnitt gleich mal in einen "Taschenkorb" um. Wie gut, daß meine Tochter mit dem PC zeichnet, so konnte sie nach Mutterns Skizze schnell mal eine korrekte Schnittzeichnung erstellen und uns mailen, so funktioniert Schnitte erstellen*lach*
Ein paar Täschlies sind mir noch von der Näma gehüpft und die Sticki hatte auch zu tun, hier eine kleine Auswahl.
Zeit für einen Abstecher zur Nordsee hatten wir auch noch und besuchten dort unsere Freunde Dagmara und Rüdiger in ihrem Urlaubsdomizil.
Die Nordsee zeigte sich wieder einmal von ihrer stürmischen Seite.
Woodstock mußte natürlich Spurensuche betreiben, alles roch so anders als im Landesinneren*grins*
Leider sind zwei Wochen ja nicht wirklich viel Zeit und so mußten wir dann Gestern wieder zurück in die heimatlichen Gefilde. Im Kopf wieder neue Anregungen, die nun vor sich hin brodeln, bis ich dann wieder alles theoretisch so vorbereitet habe, daß ich mich praktisch in die Arbeit stürzen kann*lach*
Als ich nach Hause kam, hatte ich weiche Post zu liegen, hatte ich doch  bei Quiltbiene ein Nadelmäppchen gewonnen, vielen Dank Sabine,ich habe mich sehr gefreut.
Ist ja wieder mal ziemlich lang geworden der Bericht, aber ich hoffe Ihr habt dennoch mit Interesse gelesen.
In diesem Sinne wünsche ich Euch eine schöne Woche mit vielen kreativen Ideen.
Bis denne 
Siggi und Woodstock