Ein Dackel packt aus!

Freitag, 28. Mai 2010

Geburtstagsnachlese!

HERZLICHEN DANK an alle lieben Blognachbarn, die mir zu meinen Geburtstag so herzliche Glückwünsche haben zu kommen lassen. Das war vielleicht eine Freude*strahl*!
Nun geht es mit gaaaaaaaaanz großen Schritten gen sechste Null! Macht nix, bin ja noch ein Teenager, wenn ich meine "To do Liste" so sehe*lach*, denn danach muß ich mindestens 250 Jahre alt werden.
Es war wieder eine tolle Fete mit allen Freunden und meiner Familie, um halb zwei Uhr Nachts hab ich dann die Bettkarte gestempelt. Mein GöGa hatte da schon längst geschalfen, denn der mußte ja Gestern wieder raus zur Arbeit.
Schaut mal was ich für tolle Geschenke bekommen habe.
Das habe ich von Marie Louise bekommen. Schicke Topflappen(hängen in der Küche so hoch, daß man nicht gleich drankommt,sind viiiiiieeeeeel zu schade zum benutzen), eine liebe AMC und ein Paneel(da muß ich noch eine Idee für kriegen, aber kommt schon noch) und das Ganze in meiner Lieblingsfarbe Grün, vielen Dank liebe Marie Louise.
 
Dieses Schatzkästchen kam von Rena mit Andenken aus Australien, einem super lustigen Hundefotobuch(ich hab gegröhlt), Hüftgold (Du bist gemein Rena) und supi gestichelten Meerestieren, die haben jetzt in meinem Bad ein neues Zuhause gefunden. Wie kann es anders sein hat sie natürlich auch an ihren Lieblingsdackel gedacht (der ihrer Meinung nach ja viiiiiiiiiel zu dünn ist), die Tüte Schmackos wurde sofort geklaut und in seine Hütte geschleppt, hier der Beweis:
Aber bevor er sich alles einverleiben konnte, habe ich den Großteil gerettet, nun kriegt er jeden Morgen ein Schmacko mit den besten Wünschen von seiner Rena.
Von meinem Männe hab ich ein neues Handy bekommen, eines mit Navi(er hat wohl Angst ich gehe sonst verloren*grins*), muß ich mich erst einspielen mit.
Von Ingrid   habe ich diesen kleinen Wandbehang bekommen, der mich nun immer an unsere erste Quiltreise erinnern wird, auch sie konnte sich nicht verkneifen mir Hüftgold zukommen zu lassen, aber diese Sünde hat sie mir noch mit einem Schafstöffchen bekömmlicher gemacht. Herzlichen Dank liebe Ingrid!
Es gab von meinen Kindern und meiner Freundin Helga ein Grafiktablett und Euronen, die ich evt. in EQ7 anlegen werde*schwärm*!
Von Babsi(auch eine Quilteule) gab es dieses japanische Buch und dänische Kronen für den nächsten Urlaub, danke Babsi!
Wenn Ihr jetzt denkt das war schon alles , nööööööööööööööö hier kommt noch mehr.
Von meiner Freundin Kerstin und ihren Eltern habe ich dieses supi T-Shirt bekommen und eine zehner Karte für mein L&B Motion, DANKE DANKE DANKE!
Das paßt ja zur Dackeltante, paßt wie Faust auf Auge*lach*
Und nun kommt die größte Überraschung, von Teckelfreundin Dagmara und ihrem Mann Rüdiger habe ich dieses Geschenk bekommen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Unser aller Lieblingsdackel Woodstock in Kreide, gemalt von Dagmara! Menno bin ich stolz, leider kann das Foto die Malerei nicht wirklich gut wiedergeben, es ist einfach der Hammer! Nicht zu vergessen das perfekt geschittene Paspartou aus der Hand von Rüdiger*kicher* Männer müßen ja auch mal gelobt werden.
Das Telefon stand den ganzen Tag nicht still, mein Bruder aus Australien war der erste, gleich Morgens um 8 Uhr , pünktlich um 12 Uhr Mittags meine Schwester aus USA, und dann Freunde aus ganz Deutschland, Danke an alle!
Mein Schwesterchen war ja ein bißchen sauer, weil ihr Päckchen noch nicht da war, aaaaaaaaaber das kam Gestern und das war drin*jubel*
Drei schnuckelige Hundemotivstoffe, da lacht doch das Stoffmessi Herz*grins*
Also mal ehrlich so kann es weitergehen bis nächstes Jahr*lach*, aber man soll ja nicht ausverschämt sein. Eines weiß ich aber, ich krieg noch was aus Downunder, wird mir persönlich gebracht. Neeeeeeeeeeeee nich mein Bruder, aber sein bester Freund kommt nach Berlin und liefert an*kicher*!
So, das war ja nun wieder ein ellenlanger Bericht, aber ich konnte einfach nicht anders und mußte Euch meine Schätze zeigen.
Nochmals an alle meinen herzlichsten Dank für diesen schönen Geburtstag.
Wir wünschen Euch allen ein schönes Wochenende

Sonntag, 16. Mai 2010

Einmal Dänemark und zurück!

Leider ist die Woche mit den Quilteulen in Dänemark wie im Flug vergangen. Aber nun will ich von Vorn berichten, damit Ihr alle daran teilhaben könnt.
Am 8. Mai haben wir uns um 7.30 Uhr bei mir getroffen und nachdem das Gepäck von Ingrid und Babsi im meinem Wagen verstaut war und die Männer verabschiedet wurden sind wir pünktlich um 8.30 Uhr in Richtung Dänemark gestartet. Meine Tochter und Quilteule Lydia sind von Chrissi aus losgefahren. Unser erster Treffpunkt in Dänemark sollte bei  Ragnhild und Uwe sein.
Bei der Schlüsselabholung für unser Ferienhaus gab es erstmal Huddeleien, aber schließlich konnten wir das Haus in Besitz nehmen. Dann ging es zum Kaffeetrinken zu Ragnhild. Boah, es gab wieder mal leckeren selbstgemachten Kuchen(süß wie die Sünde) an Diät denkt dabei keiner kann ich Euch versichern.
Der erste Tag in unserer Eulenwoche war nun schon fast vorbei, nur soch schnell das Haus einrichten und dann gemütlich zu Abendessen. Woodstock tobte wieder durch die Heide und untresuchte alles gaaaaanz genau.
Montag ging es gleich mal ans Wasser, nach Juelsminde/Ostsee. Erst mal Geld umtauschen und dann rein in den "Quiltshoppen" da kann man nämlich einen Longarmquilter ansehen und die Besitzerin zeigt auch wie das geht. Natürlich sind auch ein paaaaaaar Kleinigkeiten in die Einkaufstüte gewandert*kicher*
Dienstag stand dann den ganzen Tag der "Lille Lade" auf dem Programm, es war nämlich der Dienstagstreff bei Ragnhild. Die Frauen haben sich gefreut, mich wieder zu sehen , beruhte auf Gegenseitigkeit. Wir haben auch Maibowle ausgegeben und lecker Früchteschale mit Joghurtsahne*grins*.
Am Spätnachmittag gab es Bohnensuppe a la Siggi und gegen 20 Uhr sind wir Richtung Ferienhaus gefahren.
Mittwoch wollten wir dann bei Stoff & Stil (Haben eine Deutsche Internetseite) in Herning einfallen. Mit Erlaubnis des Geschäftsführers durfte ich Fotos machen. Ach was haben wir in Stoffen gewühlt und natürlich auch so einige Meterchen mitgenommen, jetzt wissen die Mädels auch wovon ich rede, wenn ich nach dem Urlaub immer von meinen Shoppingtouren erzähle.
Am Himmelfahrtstag haben wir eine Quiltausstellung in Middelfart besucht, Kinder waren da schöne Quilts zu sehen, ich hab in der Slide nur ein paar, sonst würde es zuviel werden. Die Ladenstraße war auch wieder seeeeeeeehr verführerisch*seufz*
Nun war es schon wieder Freitag und wir hatten Softeisessen in Silkeborg auf dem Programm, konnten wir auch abhaken. Am Nachmittag waren wir bei Ragnhild zum Sticheln und zum Abschiedsessen.
Familie Battefeld hat uns mit Lammbraten und Bratkartoffeln verwöhnt und damit wir auch garantiert nicht vom Fleisch fallen, gab es noch ne Eistorte als Nachtisch*stöhn*
Das Fazit dieser Woche mit den Quilteulen: es hat großen Spaß gemacht, wir haben viel unternommen, gelacht und auch Kontakte geknüpft und gepflegt. Geschafft haben wir nicht sooooooooooooooo viel aber das war ja auch nicht der Sinn dieser  Fahrt. Eines steht aber fest, Kohle für Patchiges ist bis auf Weiteres gestrichen, die Bugetts sind erschöpft*lach*
Der Tenor ist, daß wir planen  in zwei Jahren wieder eine solche Fahrt machen, wenn wir alle gesund bleiben und Kohle angespart haben.
Unser einziger männlicher Reisebegleiter und aller Lieblingsdackel hatte natürlich auch seinen Spaß, er hat die Heide unsicher gemacht, war in der Ostsee baden*brrrrrrrrr* aber er fand es im wahrsten Sinne cool und hat noch CSI  gespielt*kicher* was damit gemeint ist, seht ihr auf der Slide.
So, das war nun ein langer Post, ich habe Euch sicherlich gelangweilt, aber das stört mich garnicht*lach*
Wir wünschen euch eine schöne Woche!


Mittwoch, 5. Mai 2010

Noch schnell was für Muttertag!

Hallöchen liebe Blogger rundum, braucht Ihr noch schnell was zum Muttertag (welche Überraschung ist schon am Sonntag), dann könnt Ihr Euch hier dieses kleine Blöckchen runterladen. Kann man für die Mitte eines Kissens verwenden oder in eine Buchhülle einarbeiten, seit kreativ, laßt Euch was einfallen, würde mich über Resultate freuen. Die Vorlage findet Ihr hier!
Allen Müttern wünsche ich einen schönen Muttertag, laßt Euch mal verwöhnen.
Zur Zeit verfüttere ich ja noch die Reste des strengen Winters, da meine Meiienfreunde nicht alles geschafft haben*grins* dürfen sie jetzt damit ihre Brut füttern. Aber nun seht mal, wer sich noch eingefunden hat. Für die Bilder habe vier Tage gebraucht und drei Meisenbälle*lach*
Der Buntspecht ist hier bei uns am Nordgraben seeeeeeeeeeeehr aktiv, davon haben wir hier drei oder vier. 
 
 
 
 
Der haut mächtig rein und so werden auch meine Vorräte bald zuende gehen und dann müssen unsere gefiederten Freunde sich anderweitig umsehen.
Nun muß ich nur noch die Nachtigall fotografieren, aber da werde ich eher ein kleines Video machen, damit ihr auch den schönen Gesang mitkriegt.
Das war es  mal wieder in Kürze. 
Wir verabschieden uns schon mal bis zum 16. Mai, weeeeeeeeeeeeil, Woodstock und ich fahren mit den Quilteulen nach Dänemark. Das wird was, Woodstock mit fünf Frauen, der Dackel im Korb.*kicher*
Am Samstag geht es los, unser Herrchen bleibt Zuhause, er hatte ja schon seine Dänemarkwoche mit seinen Kumpels, nun sind wir Mädels dran*lach*.
Wenn wir wieder zurück sind, werden wir sicher viel zu berichten haben und noch mehr Bilder dabei haben.
Wir wünschen euch noch eine schöne Restwoche und für die nächste Woche viel Spaß beim Bloggen.

Sonntag, 2. Mai 2010

Der Mai ist gekommen....

und auf dem Teckelklubplatz war wieder die Fete Maibowle angesagt. In diesem Jahr hatte ich mich entschloßen auch mal wieder vorbeizuschauen. Also mit Kerstin, Klein Nova und Woodstock auf nach Bötzow, wo unser Landesverband seinen Klubplatz hat. Das Wetter hat gehalten und so konnte auch eine   kleine Zuchtschau ungestört durchgeführt werden. 
 Unsere Teckelfreunde Peter und Marianne hatten ihre beiden Langhaarteckel-Mädels ausgestellt und  für beide Hündinnen einen Zuchtformwert erreicht, ihre " Flo aus der Wohlauer" hat auch gleich noch den "Bimmeltest"(Verhaltenstest) bestanden und darf nun kleinen Flusenbabys (Langhaar) kriegen.
Am Tresen gab es leckere Kuchen  und natürlich die obligatorische Maibowle, leider konnte ich mir nur einen Becher genehmigen, mußte schließlich noch Auto fahren, schade war leeegger!
Ich erntete von LV Vorstandmitgliedern mehr als erstaunte Blicke ob meiner Anwesenheit und sogar den Kommentar: "Was machst Du denn hier?"
Nur mal so, ich bin Mitglied in diesem Verein, und wenn ich auch nicht mehr in verantwortlicher Position bin, man hätte fast den Eindruck haben können, ich wäre nicht ........., aber sicherlich hab ich da was falsch verstanden*kicher*
Nichts desto Trotz war es ein sehr amüsanter Tag mit netten Gesprächen und unter Gleichgesinnten. Ich hab sogar mal eben einen Kurzhaarteckel  geführt, gut das Woodstock in der Kiste war und das nicht mitbekommen hat*lach* Die mit dem grünen Hend bin ich*grins*
 Nova hat sich als Schnappsdrossel herausgestellt und hielt den Rüssel in die Maibowle (keine Sorge, war nur noch ein Tröpfchen drin).
Nachdem ich Kerstin und Nova wieder Zuhause abgesetzt hatte fuhr ich noch mit Woodi zu Herrchens Angelverein. Die Männer tagten auf der Terasse und Woodstock mußte mal für ein paar Minuten bei der Herrenrunde bleiben, denn ich wollte schnell ein paar Bilder am See schießen.Hier gut zu erkennen die Villa Borsig. Ganz weit weg, aber ich konnte endlich mal mein Tele ausprobieren.
Natürlich dürfen die Wasservögel hier nicht fehlen, ein Schwan ist doch immer wieder edel, vor allem wenn er sein Gefieder so aufstellt. 
 
Woodstock wär ja wieder zu Hochform aufgelaufen und dann kann man nicht wirklich fotografieren*kicher* deshalb der Arrest bei Herrchen.
Aber Ihr seht, er hat das Eingangstor nicht aus den Augen gelassen*schmunzel*
Der Mai hat ja schon mal gut angefangen, schaun wir mal wie es weiter geht, der Monat wird spannend, wartet es ab.
Wir wünschen Euch einen schönen Wonnemonat Mai.